News Pop 'n Rock

Katja Krasavice mit neuem Song: SEXTAPE

Es ist mal wieder soweit. Das auf YouTube mittlerweile viele Klicks mit Titeln gemacht werden, die besonders auf das Thema Sex, oder andere Synonyme anspielen, weiß unter vielen Influencern vor allem die YouTuberin Katja Krasavice. Mittlerweile ist ihr dritter Song, namens Sextape erschienen.

Nach dem zwar ungewöhnlichen, aber angesagten Porno-Hit “Doggy” und “Dicke Lippen”, ist heute der nächste Song von Katja released worden. Dieses mal soll es sich aber nicht um dicke Lippen, oder einen Pizzaboten drehen (wobei, das stimmt nicht ganz) und auch Sexstellungen sind zweitrangig. Nein, es geht um ein Sextape. Katja möchte mit dem Pizzaboten aus dem “Doggy-“Video ein Sextape drehen, will von ihm felatio-verwöhnt werden und erlaubt ihm, sie Backstage zu treffen. Der Text macht relativ wenig Sinn, ist aber eingängig und sorgt für gute Laune – ein Konzept, das Jugendliche catcht. Das Video ist dieses mal extrem grenzwertig. Gerade, weil viele junge Zuschauer sich diesen Song anhören werden und mit großer Sicherheit auch schon angehört haben. Die Protagonistin steht auf einer unbekannten Landstraße, nur mit einem sehr knappem Tanga, sowie einem luftigen BH bekleidet. Die zweite Szene löste sogar einen Polizei-Einsatz aus, da sich Anwohner beschwert hatten.

Doch wie ist die Musik?

Als wir die Information über Katjas neuen Song bekommen haben, dachten wir eigentlich erst, dass es wieder in Richtung Doggy geht. Allerdings ist dieser Song ruhiger und nicht so basslastig, wie die Songs davor. Produziert wurde der Song wieder einmal von Kay Ones Produzenten Stard Ova (wie die anderen Songs, sowie Leon Machére’s Copacabana ebenfalls). Allerdings ist auch dieses mal ein Ohrwurmpotenzial vorhanden. Jedoch ist der textliche Inhalt, sowie das Video definitiv nicht für jüngere Zuschauer gemacht, bisher unternahm YouTube nichts gegen das Video.

Update: Mittlerweile ist das Video nur noch für Jugendliche ab 18 Jahren verfügbar.

Bildquelle: YouTube Screenshot – Katja Krasavice

Oliver
Oliver
Oliver ist Geschäftsführer und Gründer vom Yousic Media Network. Innerhalb von Yousic agiert er als Sales- & Content Manager und kümmert sich um alle Designelemente sowohl im Vordergrund, als auch im Hintergrund. Desweiteren verfasst er die Corporate Beiträge.
http://www.yousic-media.net

ommentare zu “Katja Krasavice mit neuem Song: SEXTAPE

  1. Ich bin voll deiner Meinung!
    Als ich mir dieses Video angeschaut habe, da habe ich ein Gefühl von Fremdschämen empfunden, weil welche daran vorbei gefahren sind und vielleicht sogar etwas verstört davon waren. Zusätzlich muss man auch noch bedenken, dass Kinder in den Autos sitzen könnten und dieses Geschehen kurz gesehen haben. Ich als Elternteil hätte da sofort etwas gesagt, weil das zu weit geht, auch das jüngere Zuschauer sich das anschauen können ist nicht gerade tip top.

    Die Musik an sich klingt gut, aber der Text wiederum nicht so, da es sehr ins Sexistische geht und auch da komme ich wieder zu dem Argument: Jüngere Zuschauer. Die Bekleidung finde ich sehr dumm gewählt. Katja ist zwar bekannt dafür, aber es ist echt übertrieben.
    Dieser Song sorgt schon für Stimmung und hinterlässt einen Ohrwurm, aber wenn ich das Musikvideo bewerten müsste, dann hätte ich eine 5/10 gegeben, weil das Outfit überhaupt gar nicht geht, der Inhalt des Textes, Die Gegend und ihre Zuschauer, die sich das anschauen.
    Ein gutes Thema zum diskutieren, haha 😀
    Guter Artikel!

    LG
    Sarah

Schreib uns einen Kommentar