Interviews

Ertu Blak: Der Newcomer im Interview!

Ich habe mal wieder für Euch einen Rapper interviewt. Diesmal war es der liebe Ertu Blak, er hat uns einige interessante Informationen über seine Karriere und sein neues Album ,,Königsmörder” gegeben. Ich möchte nicht zu viel verraten, also hier das Interview mit ,,Ertu Blak”.

https://www.instagram.com/ertublak/

Hallo Ertu Blak, ein großes Dankeschön, dass du dir Zeit für dieses Interview genommen hast. Möchtest du dich vorerst einmal für unsere Leser vorstellen?

Ich heiße Ertu Blak und komme aus München. Ich mache hier und in der Umgebung viel Musik ebenfalls bin ich Teil des Labels BeylerBey Productions, wer mich gerne näher kennen lernen möchte der kann mich gerne bei meinen Social Media Accounts adden.

Wie bist du auf das Genre Rap gestoßen, was oder wer hat dich motiviert mit dem Rappen anzufangen und wann hast du angefangen?

Als ich 13 Jahre alt war habe ich mit einem sehr guten Freund damit begonnen. Anfangs ging es natürlich sehr um das Verarbeiten von Erfahrungen von persönlichen Erlebnissen. Meinen ersten Grad zum Rappen habe ich durch Eminem vermittelt bekommen. Von ihm habe ich ziemlich viel gehört, im Deutschrap war es Azad, beide habe ich mit 11/12 Jahren gehört. Angefangen Texte zu schreiben habe ich mit 13/14 Jahren, dort habe ich den Rap inhaltlich für mich entdeckt und es ist mir über die ganzen Jahre erhalten geblieben bis ich mal sagte da legen wir mal los.

Gibt es besondere Erfolge oder auch Misserfolge die du uns erzählen möchtest? Vielleicht auch im Blick auf die Newcomer Zeit und der Aufbau deiner Fans.

Ich betreibe das Ganze seit knapp zwei Jahren, ebenso mit dem Label BeylerBey Productions. Ich muss ehrlich dazu sagen, dass es in der heutigen Zeit sehr viele auf dem Markt gibt, man hat da schon viele Probleme. Erfolgsmäßig habe ich schon zwei Alben veröffentlicht. Das ist ein kleiner Erfolg, aber für mich ein sehr großer Erfolg. Und jetzt sehe ich auch wie Leute auf meine Alben aufmerksam werden, das ist schon schön zu sehen wie Leute darauf anspringen. Es gibt auch schon viele Fans, die auch bereit sind mich dementsprechend zu supporten und darauf abzufeiern. Das ist natürlich ebenfalls eine Motivation für mich das Ganze auf ein neues Level zu bringen.

Misserfolge?

Wir sind noch relativ am Anfang deswegen versuchen wir aus Fehlern zu lernen. Wenn 1000 Fehler zum richtigen Weg führen, dann sind das für mich keine Misserfolge.

Hättest du die Wahl, mit welchem (bekannteren) Rapper würdest du gerne ein Song aufnehmen?

Mir sind zurzeit zwei Rapper aufgefallen, von dem Stil was sie machen und was ich selbst mache würde ich mit ihnen direkt anfangen gemeinsam Songs aufzunehmen. Zum einen wäre das Olexesh, er rappt den Stil Gangsterrap aber auch Lifestyle. Allerdings kann man schon tiefer gehendere inhaltliche Bedeutungen feststellen, wenn man sich die Texte näher durchleuchtet. Der zweite Rapper ist Kontra K, ich finde seine Motivationssongs ziemlich gut. Mit ihm würde ich auch sofort starten, ich kann mir vorstellen, dass wir da ein sehr motivierendes Lied zusammen aufnehmen könnten. Und ich denke das Beide menschlich auch gut drauf sind.

Nun, vor kurzem ist dein Album ,,Königsmörder” veröffentlicht worden. Müsstest du dafür werben, was würdest du über dein Album erzählen bzw. wie würdest du für den Kauf/das Hören überzeugen?

Tatsächlich damit überzeugen, dazu muss ich sagen: jeder der in Kontakt mit dem Album gerät, erfährt ab dem ersten Moment, da kommt etwas neues auf den Deutschrap zu. Rein objektiv: das Album bietet alles was man haben möchte, klassische Gangsterrap Tracks aber auch tiefgründere Tracks. Soundtechnisch kann man das zeigen lassen. Ich glaube das dass sehr viele Leuten gefallen wird, auch denke ich dass die Texte mit ihrem hohen lyrischen Niveau überzeugen.

Pressetext von der Homepage http://www.beylerbey.de/2017/12/08/9968/ :

,, Das Album umfasst 14 hochkarätige Titel aus dem Genre Deutschrap und bedient dabei eine breite Zielgruppe. Mit primären Fokus auf klassischen Gangsta-Rap, wird die Erfolgsgeschichte auch mit „deeperen“ Songs mit tiefgründigen Texten und hohem lyrischen Niveau fortgeführt. Der Künstler setzt hierbei auf wohldurchdachte Texte, einem dem Genre entsprechendem Sound-Anspruch und abwechslungsreiche Inhalte. Die Messlatte wurde wieder eindeutig nach oben geschraubt und dass man anspruchsvolle Texte, Abwechslung und Lebensgefühl auf nur eine Platte packen kann, wurde erneut eindrucksvoll bewiesen. Insbesondere erfreuen sich „deepere“ Songs, wie Blauer Dunst oder FDLA, größter Beliebtheit. Dementsprechend sind Instagram-Kommentare wie „zerreißt alles!“, „wow super respekt“ und „ich weiß nicht was ich schreiben soll, so geil!“ keine Seltenheit mehr. Bei einem durchschnittlichen Verhältnis von 33:1 „Gefällt-Mir“ zu „Gefällt-Mir-Nicht“ Angaben auf die aktuellen Musik-Videos, sprechen auch die Zahlen auf YouTube für sich. “

Möchtest du uns ein bisschen etwas über die Produktion des Albums, die Arbeit die du reingesteckt hattest und eventuell über die Unterstützung die du bekamst berichten?

Da kann ich tatsächlich was dazu sagen. Ich hatte viel Unterstützung, von dem gesamten Team von BeylerBey Productions sowie von unseren eigenen Beatproduzenten und Grafikern, ebenso laufen meine Videos von YouTube auch über das Label. Deswegen muss ich ein großes Lob an dieses Team ausrichten, dass sich diese Leute auch wirklich dahinterklemmen und Vollgas geben, sie sind echt engagierte Leute. Bei jedem Projekt geben sie das Maximum, das feier ich hart ab.

Für mich selber war das wieder etwas ganz Besonderes ein Solo Album aufzunehmen, ich stecke da viel Arbeit rein. Anders wie andere Musiker, die versuchen mit halbherzigen Geschichten ihre Fans abzuspeisen. Ich bin da definitiv schon versucht immer Neues zu machen. Dazu versuche ich auch die Texte, die ich alle selber schreibe, von vorne bis hinten perfekt zu machen. Ich möchte das Feeling und die Message der Songs, auch wirklich transportieren. Dementsprechend möchte ich ebenso, dass die Fans die ich habe und natürlich auch die, die neu dazu kommen, was Neues und auch etwas Einzigartiges zu hören bekommen.

Ich mag das Intro des Albums sehr, ebenfalls auch den Song ,,Time is Money”. Welchen Song deines Albums magst du am meisten beziehungsweise würdest du behaupten ist dir am meisten gelungen?

Ausgangspunkt ist, dass das ganze Album sehr geil ist. Das heißt, dass das auch jeder Song für mich persönlich etwas ganz besonderes ist. Jeder Track ist mir gut gelungen doch objektiv gesehen ist einer meiner Favoriten der Song ,,Blauer Dunst“.

Du hast auch viele YouTube Musikvideos. Welches ist dein persönlich Liebstes?

Mir haben so ziemlich alle Videos sehr viel Spaß gemacht. Vor allem die Videos in denen ich Auto fahren durfte. Wenn ich mich entscheiden müsste, dann ist das Video von ,,Real Rock’n’Rolla“ mein Liebstes. Die Videos werden übrigens von MischaVideo produziert.

Was hast du dir für dieses Jahr noch vorgenommen? Wirst du mit deinem neuen Album auch auf Tour gehen?

Ich habe mir ziemlich viel vorgenommen. Ich möchte an der Stelle nicht zu viel verraten, aber die Leute können sich darauf einstellen, dass das nächste große Label Beyler Bey Productions sein wird. Und die Namen die man da auf seinem Bildschirm haben sollte sind aufjedenfall Dr. 808 und Ertu Blak. Geplant habe ich mega Projekte, auch mit dem Münchner Rapper V.I.S. Ansonsten können sich die Leute auch natürlich noch auf ein Solo-Projekt von mir freuen. Wenn das alles klappt dann wird 2018 definitiv unser Jahr.

Da sind wir schon am Ende des Interviews angekommen, hast du noch etwas, was du gerne noch sagen möchtest?

Hat mich aufjedenfall sehr gefreut Michelle, ich hoffe, dass sich da einige Fans einen kleinen Einblick erhaschen konnten. Ansonsten kann ich jedem nur ans Herz legen sich das Königsmörder Album reinzuziehen. Das ist auf Spotify, iTunes, Amazon, Deezer, Google Play und auf unserem eigenen Webplayer zu hören.  Wer natürlich auf die klassische CD baut, der kann aufjedenfall bei unserem Beyler Bey Shop vorbeischauen. Da ist das Ganze auch nochmal als physisches Werk erhältlich. Für mehr Informationen und aktuelle News könnt ihr gerne auch unsere Homepage besuchen.

Und auf eine Rückmeldung über meine Social Media Accounts würde ich mich freuen. Dann hoffe ich dass wir gemeinsam 2018 abreißen werden. Ich wünsche auch noch jeden einen schönen Tag und habe es im Moment auch ein wenig eilig, mein Producer wartet!

Nochmals vielen Dank für die Zeit die du dir für das Interview genommen hast, ich wünsche dir noch einen schönen Tag und viel Spaß und Erfolg bei deinem Producer.

Michelle
Michelle
Michelle schreibt seit November 2017 Artikel für die Kategorien HipHop, Interviews und Kolumnen. Außerdem deckt sie als Ressort- & Teamleiterin die Qualität für herauskommende Artikel der Kategorie HipHop. Ihr wohl größtes Idol ist Kontra K.
http://www.yousic.net

3 thoughts on “Ertu Blak: Der Newcomer im Interview!

  1. Gutes Interview!
    Interessanter Mann. Er hatte viel zu erzählen!
    Alles war sehr detailliert geschrieben. Seine Geschichte bzw. das Interview hat mich sehr interessiert.
    Er klingt an sich auch nicht schlecht. Der Beat ist überhaupt nicht schlecht und die Texte sind auch akzeptabel ^^

    LG
    Sarah

Schreib uns einen Kommentar