Pop 'n Rock Allgemein

Dua Lipa meets Jaguar: Neue Software erstellt exklusive Remixes

Die britische Sängerin Dua Lipa startete mit dem britischen Autohersteller Jaguar ein Projekt, das es durch neuartige Software schafft, auf einer neuen Art und Weise Musik zu produzieren. Auf diese Art kreierte Dua Lipa ihren eigenen Remix namens „Dua Lipa meets Jaguar“.

Software, mit der man Musik zusammenschneiden oder eigenständig kreieren kann, gibt es wie Sand am Meer. Die neuartige Technologie, die in Zusammenarbeit mit der Songwriterin Dua Lipa und Jaguar realisiert wurde, ist jedoch einzigartig.

Jaguar-Software erstellt automatisch einen eigenen, individuellen Remix

Die Software mischt allen Nutzern einen exklusiven Remix ihrer neusten Single „Want To“ ab. Alle Remixes können aufgrund des gemeinsamen Projekts zwischen Dua Lipa und Jaguar von allen Fans individualisiert werden. Die personalisierten Versionen werden durch aufgezeichnete Daten des eigenen Fahrstils im Jaguar -PACE, durch die Lieblingstitel auf Spotify oder durch rhythmisches Klopfen auf dem Smartphone kreiert.

Quelle: Jaguar Pressegalerie

Die Software wertet beispielsweise die Fahrtgeschwindigkeit oder die verschiedenen Musikgenres wie Pop, Hip-Hop und Co. aus. Mit diesen Variablen ist es möglich, über eine Million unterschiedlicher Remixes zu „Want To“ zu erstellen. Mit dieser Technologie ist „Want To“ bereits nach dem Dua Lipa-Konzert im Sugar City in Amsterdam zum am häufigsten geremixten Track der Musikgeschichte aufgestiegen.

Frontsänger der Band Revolverheld Johannes Strate und Formel 1-Fahrer Romain Grosjean erstellten ihre eigenen Remixes in Amsterdam

Nach dem Konzert von Dua Lipa erstellten mehrere Fans und Stars aus ganz Europa ihre eigenen, individuellen Remixes. Darunter war nicht nur der Frontsänger der Band Revolverheld Johannes Strate oder der Formel 1-Fahrer Romain Grosjean, sondern auch die Schauspieler Kostja Ullmann und Stephan Luca sowie die französische Schauspielerin Alix Bénézech. Alle nutzten ihre Chance und fuhren den Jaguar I-PACE durch die niederländische Hauptstadt, sodass jeder von ihnen eine eigene Version von „Want To“ haben konnte.

 

Auch Dua Lipa legte für ihren eigenen Remix eine Strecke im Jaguar I-PACE zurück. Um die Daten ihres Fahrstils zu ermitteln, wurde an ihr Auto einige intelligente Sensoren befestigt. Diese speichern die Daten auf Basis der elektrischen Energieverbrauchs- und Bremsvorgänge, die wiederum das Tempo und den Gesamteindruck des Remixes zu individualisieren. „Dua Lipa meets Jaguar“, so nennt sich der von Dua Lipa erstellte Remix, erschien ebenfalls auf dem Album „Dua Lipa The Complete Collection“.

0
Martin
Martin
Martin ist seit der Gründung ein Teil von Yousic. Anfangs war er als Entwickler aktiv, mittlerweile ist er jedoch Chefredakteur. Zu seinem Aufgabengebiet gehört die Redaktions- und Artikelverwaltung. In seiner Freizeit hört er gerne Pop und Electro, aber auch Hardstyle gehört zu den Genres, die er gerne hört. Bei Wünschen, Fragen oder Kritik kannst du ihn jederzeit per E-Mail (martin.schneider@yousic.net) kontaktieren.
http://www.yousic.news

Ein Kommentar bei “Dua Lipa meets Jaguar: Neue Software erstellt exklusive Remixes

  1. Der erste Remix von ihr klingt ja gar nicht so schlecht wie ich erwartet habe.
    Ich hätte auch nie gedacht, dass sie Werbung zusammen mit Jaguar machen würde. Bei Autos hätte ich BMW oder Mercedes erwartet, aber nicht die Automarke: Jaguar. Das kam für mich sehr überraschend 😀
    Guter Artikel und sehr informationsreich!

    LG
    Sarah

    0

Kommentar verfassen