Electronic News

Die Retourkutsche: DJ Snake wird hart verarscht

Vor drei Jahren ereignete sich ein Prank, an den sich viele EDM Fans sicherlich noch erinnern. Die Retourkutsche kommt nun und ist zugleich eine extrem gute Promotion-Aktion.

DJ Snake und Dillon Francis, zwei DJs, deren Namen man nicht erklären muss. Vor drei Jahren trug es sich zu, dass jene Disc Jockeys auf dem Ultra Music Festival Miami einen Gig spielten – sie performten das Lied “Get Low”, welches sie zusammen produziert hatten, live auf der Bühne. Die Stimmung war gut, doch plötzlich geschah etwas, womit Dillon Francis vermutlich nie rechnete. DJ Snake hatte die Visualisierungen bearbeiten lassen und die Handynummer von Dillon dort anzeigen lassen. Die Folge: Sein Handy gab binnen 30 Minuten den Geist auf, eine neue Nummer musste umgehend her.
Wir haben hier für euch einen Videoausschnitt von diesem Ereignis, welches von dem amerikanischen Musiker natürlich so nicht stehen gelassen werden konnte.

 

Francis rächt sich – mit extrem cooler Promotion-Aktion

Jeder Künstler benötigt eine Webseite, auf der er sich vermarkten kann – auch DJ Snake. DJ Snake, der Franzose ist, hat sich dementsprechend die Domain “djsnake.fr” gesichert, auf welcher er seine offizielle Webseite hostet. Francis hingegen sicherte sich die Domain “djsnake.com”, was den meisten Menschen deutlich geläufiger sein dürfte – denn .com ist eigentlich internationaler.
Drei Jahre später: Dillon Francis veröffentlichte vor kurzem seinen Song “Look At That Butt” und erarbeitete unter dieser Adresse eine Webseite, auf der seinen neuen Song bewarb.
Die Reaktion von DJ Snake war simpel, aber aussagekräftig – und natürlich haben sich immer noch alle lieb.

Auch das UMF klinkt sich ein

Aber auch das Ultra Music Festival twitterte zu dem Ereignis, welches ja auf ihrem Festival geschah. Mit einem Foto der Aktion und der Verlinkung zu djsnake.com wurde der Witz einfach immer weiter publiziert. Was lernt man daraus? Einen Hobbykomiker zu verarschen ist eine ziemlich dumme Idee, oder Snake? Also in Zukunft: Watch Out For This!

 

https://platform.twitter.com/widgets.js

 

Das Video von der Homepage, in der Dillon Fracis seine Aktion noch einmal erklärt, findet ihr hier und im Anschluss gibt es noch einmal das Lied “Look At That Butt”, für das diese Promoaktion gestartet wurde.

djsnake.com Video:

Look At That Butt:

 

 

Fabian
Fabian
Fabian ist in der Geschäftsführung und der Redaktion von Yousic tätig. Außerdem ist er eine der Stimmen aus dem Podcast. Er wohnt in der Nähe von Oldenburg und arbeitet als Programmierer sowie DJ.
http://www.yousic-media.net/

Ein Kommentar zu “Die Retourkutsche: DJ Snake wird hart verarscht

  1. Haaha 😀 Witzig!
    Zwar echt ein blöder “Prank”, weil sein Handy dadurch Tod war und er eine neue Nummer brauchte, aber irgendwie ist es etwas witzig 😀 Hätte gerne seine Reaktion gesehen c:
    Und sein neues Lied ist mega gut geworden. Ich verstehe zwar fast gar nichts, aber dennoch ist der Beat extrem gut und man bewegt sich schon automatischh mit 😀
    Guter Artikel!

    LG
    Sarah

Schreib uns einen Kommentar