Electronic News

Dash Berlin: Das unerwartete Aus?

Dash Berlin – eigentlich ein etablierter Name wenn es um Trance und Progressive House geht, doch nun ist vielleicht Schluss damit!

Der Niederländer Jeff Sutorius ist eigentlich immer wieder auf den Bühnen dieser Welt zu sehen und liefert tolle Performances ab. Dash Berlin besteht jedoch nicht nur aus Jeff Sutorius, sondern noch zwei weiteren Mitstreitern namens Eelke Kalberg und Sebastiaan Molijn, die für die Songproduktionen verantwortlich sind und sich darüber hinaus um Bookings und das Management kümmern.

Streit im Hause Dash Berlin

Vor einiger Zeit wurde es jedoch still um den 39 jährigen Disc Jockey. Der Grund dafür war vielen unbekannt, ein offizielles Statement gab es bis vor kurzem nicht und in den letzten Wochen und Monaten wurden sogar mehrere Auftritte des Acts abgesagt. Auch auf den Social Media Kanälen gab es keine Aktivität. Die Fans begannen zu rätseln, nun sind die Hintergründe bekannt.
Die Mitstreiter sicherten sich die Rechte am Namen “Dash Berlin” und hielten Sutorius komplett raus. Er wusste nicht einmal etwas davon.
Das schlug ihm natürlich auf den Magen und er setzte Anwälte ein. Diese konnten jedoch bisher nichts erreichen. Wie es aussieht, ist dies das Karriereende für Jeff X Sutorius unter dem Namen Dash Berlin.

Jeff Sutorius beim UMF Korea

Bekannt durch Remixes

Bekannt war er vor allem von Remixes wie “Lost Frequencies – Are You With Me”, welchen ihr euch hier noch einmal anhören könnt.
Ob er wieder auftreten wird, ist bislang nicht bekannt.

Fabian
Fabian
Fabian ist in der Geschäftsführung und der Redaktion von Yousic tätig. Außerdem ist er eine der Stimmen aus dem Podcast. Er wohnt in der Nähe von Oldenburg und arbeitet als Programmierer sowie DJ.
http://www.yousic-media.net/

Ein Kommentar zu “Dash Berlin: Das unerwartete Aus?

  1. Oh, echt blöd!
    Hoffe sehr, dass es nicht das komplette Aus war.
    Der Remix ist auch gut. Haben sie echt gut gemacht ^^
    Danke für diese Information!

    LG
    Sarah

Schreib uns einen Kommentar