Sido
News HipHop Fakten

10 Fakten über Sido

Der Berliner Rapper, Schauspieler und Musikproduzent Sido hat zuletzt im September 2017 sein Kollaborations-Album ,,Royal Bunker“ mit Kool Savas zusammen veröffentlicht. Das Album stieg nach einer Woche schon auf Platz 1 der deutschen Charts und war 21 Wochen in den Top 100.

Über Sido gibt es noch viele Informationen auch außerhalb seiner Musik, die man eventuell noch nicht weiß. Deswegen gibt es hier nun zehn Fakten über seine Karriere, sein Leben und mehr.

10 Fakten über Sido

1. Sido heißt mit bürgerlichem Namen Paul Hartmut Würdig und wurde am 30. November 1980 in Ost-Berlin geboren.

2. Sein Künstlername ,,Sido“ bedeutete früher ,,Scheiße in dein Ohr“, jetzt ist sein Künstlername die Abkürzung für ,,super-intelligentes Drogenopfer“.

3. Er ist Sohn einer Sintiza, sein Vater ist Deutscher. Er lebte in seinen acht ersten Lebensjahren mit seiner alleinerziehenden Mutter und seiner kleinen Schwester im Ost-Berliner Bezirk Prenzlauer Berg. Dann wurde 1988 der Antrag zur Ausreise genehmigt und sie zogen nach West-Berlin Wedding. Dort lebten sie dann kurz in einer Notunterkunft für Asylbewerber. Danach lebten sie etwa neun Monate in Lübeck und zogen zurück nach West-Berlin ins Märkische Viertel. Sido besuchte dort eine Gesamtschule.

4. Sido fing mit 13 Jahren an zu rappen. Ab 1997 trat er erstmals in der Kreuzberger Kellerkneipe ,,Royal Bunker“ auf. Zusammen mit B-Tight gründete er das Rap-Duo ,,Royal TS“. ,,Royal“ stand für Royal Bunker und ,,TS“ für Tight und Sido. Das waren so die Anfänge seiner Laufbahn zum Rapper.

5. Sein erstes Debütalbum ist am 24. April 2004 erschienen und heißt ,,Maske“. Sein erstes Album bekam in Deutschland sogar die goldene Platte und es wurde 190.000 Mal verkauft.

Auch interessant

6. Er ist neben der Musik auch Schauspieler, am 29. Dezember 2011 kam der Film ,,Blutzbrüdaz“ raus, dort spielte er eine der Hauptrollen. Der Film landete auf Platz 6 der deutschen Kinocharts.

7. Der Berliner Rapper hat schon insgesamt sieben Studioalben und spielte bei fünf Filmen mit. Sein fünftes Studioalbum ,,30-11-80″ wurde im November 2013 veröffentlicht und erhielt in Deutschland und Österreich die Platin-Platte.

8. ,,Astronaut“ mit Andreas Bourani zusammen ist die erfolgreicheste Veröffentlichung von Sido mit über 815.000 verkauften Exemplaren. Allgemein hat Sido im Laufe seiner Karriere etwa 3.752.500 Tonträger verkauft.

9. Seit dem Jahr 2012 ist er mit der Moderatorin Charlotte Würdig verheiratet, ein Jahr später kam ihr erster Sohn zur Welt der nun mittlerweile vier im August fünf Jahre alt ist. Im April 2016 kam ihr zweiter Sohn zur Welt. Sie wohnen alle zusammen in Berlin-Hohen Neuendorf.

10. Sido gewann zweimal den Echo. Insgesamt bekam er 18 Auszeichnungen.

 

Titelbildquelle: Universal Music / Boogie

1+
Michelle
Michelle
Hallo ich heiße Michelle und bin 19 Jahre alt. Ich bin derzeit in meiner Ausbildung in der Behindertenhilfe. Nebenbei schreibe ich für Euch seit Oktober 2017 wöchentlich Artikel in der Kategorie HipHop und bin auch Ressortleitung in diesem Bereich. Mein persönlich liebster Rapper und mein Idol ist Kontra K, ich liebe seine Motivationssongs und die Art, wie er seine eigenen Probleme, oder auch Anschauungen von Problemen der Welt, in seinen Songtexten verinnerlicht.
http://www.yousic.news

Ein Kommentar bei “10 Fakten über Sido

  1. Damals als Kind habe ich durch meinen Vater dauerhaft Sido gehört. Er sollte für mich immer „Augen auf“ und „Carmen“. Es waren damals eindeutig meine Lieblingslieder. Mein Vater hat natürlich auch noch weitere Lieder gehört, die er gut fande.
    Die Lieder von Sido finde ich generell extrem gut und ich höre ihn gerne mal.
    Die Informationen über ihn waren auch sehr gut! Hat mir eindeutig einen besseren Einblick von Sido gegeben ^^
    Habe vieles davon noch gar nicht gewusst, deshalb danke sehr für diesen Artikel!

    LG
    Sarah

    0

Kommentar verfassen